Skip to content


Deutsch-Japanische Begegnung in Ilmenau mit MDR-Exkursion

Fachgebiet öffentliches Recht veranstaltet Deutsch-Japanisches Medienrechts-Symposium vom 23. bis 25. März 2010.

Auch in den Semesterferien lockt das Fachgebiet Öffentliches Recht auf den Ilmenauer Campus. Vom 23. bis 25. März veranstaltet Prof. Dr. Fechner ein Deutsch-Japanisches Symposium mit dem Thema “Elektronische Medien im 21. Jahrhundert – Deutschland und Japan im Rechtsvergleich”.

An drei Tagen erlebt Ihr unter anderem Diskussionen zur Regulierung des Internet oder zu rechtlichen Aspekten der Telekommunikation und als Sahnehäubchen eine Exkursion zum MDR nach Erfurt. Eingeladen sind alle Studierenden, die neugierig auf neue Kontakte, dem Phänomen Sprache, anderen Rechtskulturen und interkulturellen Begegnungen sind. Zudem erfahrt Ihr Vieles über Japan, die größte Volkswirtschaft im Medienbereich, das Hightechland, das Land der technischen Innovationen – und alles aus erster Hand. Um teil zu nehmen wendet Ihr Euch bitte per E-Mail an Albrecht Rösler vom Fachgebiet Öffentliches Recht (albrecht.roesler [at] tu-ilmenau.de).

Gegenstand des Symposiums ist die Regulierung von Rundfunk, Telemedien und Telekommunikation in Deutschland und Japan. Deutsche und japanische Rechtswissenschaftler nehmen aktuelle Entwicklungen der elektronischen Medien in beiden Ländern unter die Lupe. Neben dem wissenschaftlichen Nutzen ist ein Hauptanliegen der Debatten, den interkulturellen Dialog sowie persönliche Begegnungen zu fördern.

Weitere Infos findet ihr unter auf der Website der Wiwi-Fakultät

Veröffentlicht in Events.

getagged mit , , , , .


0 Antworten

Verfolge die Diskussion weiter, indem Du den RSS Feed für diesen Artikel abonnierst.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.